Herzlich willkommen bei den Untervilstalern 

Schön war er wieder einmal, unser Heimatabend mit "Musik, Tanz und lustige G'schichten". Als Gastgruppe konnte Wolfgang  die "Drom&Drunt-Muse" aus Obernzell engagieren.  Musikalische Unterhaltung wurde außerdem von unseren Nachwuchsmusikern, der "Jungen Ziach- und Gitarren-Muse" (Foto links) und der "Werd-scho-werdn-Muse", geboten. Außerdem zeigten die großen und kleinen Trachtler des Vereins Volkstzänze und Plattler. Unser ehemaliger Vorstand Helmut Kliesch erhielt aus den Händen von Gauvorstand Walter Söldner das Gauehrenzeichen als Dank für seinen langjährigen Einsatz zum Erhalt von Tradition und Brauchtum. Beim Gewinnspiel mit der Frage von Aumonte-Wirt Tom Wagenpfeil, wie viele Tage es die "Aumonte Stub'n"  schon gibt,  beteiligten sich viele Gäste . Der richtigen Antwort "6981 Tage" am nächsten kamen Marianne Braun, Sigrid Kaiser und Ewald Arbinger. Sie erhielten von den Aumonte-Wirten  Aumontetaler als Belohnung! Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Vor allem auch dem Dekorationsteam, das es wieder einmal geschafft hat, den wunderschönen Saal mit herbstlicher Dekoration noch schöner zu machen!  "Vergelt's Gott!" auch unserem Wolfgang, der mit Vorbereitung, Organisation und Moderation wieder einmal tolle Arbeit geleistet hat! Weitere Fotos folgen!

 

Nach 14 Jahren erfolgreicher Arbeit als 1. Vorstand bei unserem Verein ist unser Helmut nicht mehr zur Wahl angetreten. Unser neuer Vorstand ist der bisherige 2. Vorstand Siegfried Reichsthaler und der neue 2. Vorstand ist Wolfgang Englmüller. Vergelt's Gott unserem Helmut und herzlichen Glückwunsch unserem neuen Vorstand!! Neu in der Vorstandschaft ist Katharina Kaiser als 2. Vortänzerin. Aus der Vorstandschaft ausgeschieden sind  auf eigenen Wunsch 2. Vortänzerin Birgit Schmieder und Beisitzer und Theaterverbindungsmann Stefan Kaspar. Vielen Dank für euren Einsatz! Foto rechts: die neue Vorstandschaft für die nächsten 2 Jahre

Ehrungen bei der Generalversammlung

20 Jahre: Margit Forster, Anita Grauvogl, Nicole Königseder

25 Jahre: Georg Krenn, Erwin Wagner

30 Jahre: Karl Bieringer, Christian Greil, Ingrid Tilke, Winfried Tilke

35 Jahre: Karl-Heinz Ebner, Manuela Miedl, Lydia Ratz, Edeltraud Salatmeier,   Wolfgang Salatmeier

40 Jahre: Hermann Ebner, Marianne Ebner, Rita Englmüller, Marianne Greil, Johann Kretz, Siegfried Leuzinger, Christa Röckl

45 Jahre: Ludwig Rasch

50 Jahre: Anita Moser, Marianne Reichsthaler, Karin Willeitner

60 Jahre: Elfriede Nothaft



 

Flyer von den Jugendaktivitäten 2018 -> muss erst wieder aktualisiert werden!

► Fotos von  den Jugendaktivitäten 2018  (Landfrauentag, Fasching, Palmbuschen, Prügelweihe, Ausflug nach VOF, Ausflug nach Flintsbach)

Weitere Fotos in der Fotogalerie!

 



Termine im November und Dezember 2018  

Freitag, 16. November : 3. Vilshofener Herbstsingen, veranstalt. von  den Alkofener Trachtlern, im Atrium, Karten gibts bei Fuchs Silvia!

Samstag, 17. November : Volkstrauertag, Gottesdienst um 19:00 Uhr, anschließend Rehragoutessen,  Aumonte 

Samstag, 24. November : Jugendkathreintanz in Aunkirchen,  Aumonte

Donnerstag, 29. November : Vorstandschaftssitzung  20:00 Uhr Aumonte

Samstag, 1. Dezember : Christbaumversteigerung,  Aumonte

Sonntag, 23. Dezember : Adventsingen in der Pfarrkirche

 

 

 

Danke:

Ein herzliches Vergelt's Gott an alle, die unserem Verein immer treu zur Seite stehen und ihn unterstützen.

 

 In eigener Sache:


>  Willst du Mitglied bei uns werden? ►BEITRITTSERKLÄRUNG HIER!

>   Meine E-Mail-Adresse: roswitha-bichlmeier@web.de

>  Internet "Aumonte Stub'n": www.wagenpfeil-resch.de 

 >  Alle Vereinsbriefe findest du  unter "Archiv"!

 > Foto-Tipp: Mit diesem Link findest du alle  Fotos von Hermann:

https://www.dropbox.com/sh/iay5hi9htxkj4e6/MxHmHhDf01?m

Viel Spaß beim Schauen und Lesen wünscht Roswitha Bichlmeier

 

Wos so gwen is in der letzten Zeit

Am 22. September machten unsere jungen Trachtler mit einigen Erwachsenen einen sehr interessanten und lehrreichen Ausflug ins Ziegel- und Kalkmuseum Flintsbach. Nach einer spannenden Führung durchs Museum durften sie anschließend mit Ton kleine Mäuse und Handabdruckschilder formen. Als Stärkung gab es zum Schluss noch eine Pizza►Fotos 

 

Mit einer stattlichen Anzahl von 35 Trachtlern (dazu einige "Fußkranke", die uns im Zelt erwarteten) nahmen wir am Volksfestzug in Vilshofen teil. Unter strahlend blauem Himmel zogen wir mit flotter Marschmusik von den Garhamer Musikanten vom Stadtplatz Richtung Berger-Parkplatz und von dort zurück und Richtung Volksfestplatz. Die Stimmung war prächtig und wir hatten alle viel Spaß! Danke an alle für die zahlreiche Teilnahme!

 

Der "1. Gänswieslfrühschoppen" - hervorragend organisiert und durchgeführt von den Mitgliedern unserer Heimatbühne unter der Federführung von Stefan Kaspar -  war a "richtig gmiatlichs Z'sammsitzen" . Das Wetter war hervorragend und alle Gäste hatten unter der Krone der alten Eiche einen schattigen Platz gefunden. Musikalisch umrahmt wurde der Frühschoppen von der "Werd-scho-werdn-Muse" - ned z'laut und ned z'leise - grod richtig zum Unterhoitn! Unterstützt wurden die Heimatbühnenmitglieder vom Frauenbund Aunkirchen, die selbst gemachte Kuchen und Kaffee anboten. Vielen Dank an alle, die gearbeitet haben, aber  auch an die zahlreichen Gäste, die da waren.  

 

Ein kleines aber feines Häufchen waren wir bei der Fahrt mit dem Bus (gemeinsam mit den Alkofenern) nach Salzweg zum Gaufest und  90jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe des dortigen Heimat- und Volkstrachtenvereins am 1. Juli. Bei herrlichem Wetter feierten wir einen Feldgottesdienst mit den Pfarrern Aulinger und Tiefenböck (muss man erlebt haben, hätten bestimmt auch auf der Bühne Erfolg die beiden!). Anschließend wurde in der feinst hergerichteten Dreifachturnhalle/Mehrzweckhalle gefeiert und getanzt (Gastvereine). Höhepunkt am Nachmittag war die Fahnenparade aller teilnehmenden Vereine. Aufg'spuit hat die Trachtenkapelle "D'Freudenseer Raßreuth". Wer nicht dabei war, hat was verpasst!Fotos

 

Am 9. Juni machte unsere Jugend gemeinsam mit der Unteriglbacher Trachtlergruppe einen Ausflug nach Reisbach zum Bayernpark. Dabei hatten alle viel Spaß! Vielen Dank für die Organisation und Durchführung an unsere Jugendleiter! Eine Woche später schlugen die Kinder und Jugendlichen beim Stolz in Watzmannsberg ihre Zelte auf und "feierten die ganze Nacht" bei herrlichem Sommerwetter. Danke an die "Stoizen" und "Vergelts Gott" Bianca und Sigrid für ihren unermüdlichen Einsatz für unseren Nachwuchs!Fotos

 

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass unser Maifest wieder ein Fest für alle wurde: Unseren Musikgruppen "Werd-scho-werdn"-Musi und der " Hi-und-do-Musi", unserer Theatergruppe für das Managen der Grillstation (Premiere!), den Kuchenbuffet-, Küchen- und Aufbauteams, den Jugendlichen für die Betreuung des Kinderprogramms und allen sonstigen Helfern..... Vergelt's Gott für alle kulinarischen Spenden und allen, die gekommen sind und mit uns gefeiert haben. Fotos 

 

Herzlichen Dank an Pater Stephan für die Gestaltung der Maiandacht bei der Kapelle in Hörgessing. Vergelts Gott vor allem auch der Familie Kaiser für die Vorbereitung des anschließenden geselligen Abends mit Brotzeit und Bier. Zahlreich erschienene in Tracht gewandete Vereinsmitglieder gaben der Veranstaltung im Marienmonat Mai einen würdigen Rahmen.

 

Am Samstag vor dem Muttertag machte die Trachtlerjugend gemeinsam mit ihren Mamas und Papas einen Ausflug nach Vilshofen. Dort erfuhren sie von Stadtführerin Silke Fritz in kindgerechter Art jede Menge interessante Details über unsere schöne Stadt. Anschließend wurden alle im Gingkopark bei einem Picknick mit  kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Vielen Dank an die Organisatorinnen Bianca und Sigrid und allen, die mitgeholfen und dabei waren!! ►Fotos

 

Der Maidultfestzug war wieder einmal ein schönes Erlebnis! Tolles Wetter, griabige Leut', a guads Bier und  "alle gut drauf"! Gemeinsam mit den Alkofener Trachtlern fuhren wir mit dem Bus nach Passau. Dort besuchten wir (na ja - fast alle ) den Festgottesdienst im Dom. Anschließend marschierten wir bei schmissiger Blasmusik beim großen Trachtenfestzug mit und zum Abschluss gab's noch eine zünfige Brotzeit - und Bier.... ►Fotos

 

Der Maibaum steht! Gestiftet von Roswitha und Hilmar Eder, gestohlen - bevor er überhaupt gefällt wurde!! - vom Werkstattstammtisch. Das gefiel der Aunkirchener Landjugend gar nicht, und hat ihn deshalb noch mal gestohlen! Ein wunderschöner Baum übrigens, der eigenhändig von der Spenderin Roswitha - unterstützt vom Heringlehner Stefan - entrindet (geschepst) wurde! Das Aufstellen mit Schwaiberl war wieder einmal eine tolle Gemeinschaftsaktion: Die Kränze wurden gebunden von fleißigen Frauenhänden (Maria, Gittl, Ingrid, Annerl und Erni), das Loch gruben Christian, Markus und Siegi, das Kommando übernahm der Piske Siegi und beim Aufstellen halfen alle zusammen (Landjugend, Werkstattstammtisch, Trachtenverein und andere starke Männer). Erfreulicherweise waren auch viele Zaungäste zum Zuschauen dar. Es war eine tolle Gemeinschaftsaktion des ganzen Dorfes - bei herrlichem Sommerwetter. Die anschließende Brotzeit ließen sich alle, die mitgeholfen oder gespendet hatten, in gemütlicher Runde auf der Aumonteterrasse schmecken! Vergelts Gott an alle, die gespendet, mitgeholfen und dabei waren! ►Fotos 

 

Theater, Theater, der Vorhang ist wieder zu......!                     "Großartig, genial, einfach toll!" Eine super schöne, urig-gemütliche, mit viel Liebe zum Detail eingerichtete große Bühne, eine grandios spielende Schauspielertruppe (jeder in seiner Rolle ein  absolutes Unikat!), das lustig-makabre Theaterstück "Gespenstermacher", eine zuverlässig und toll arbeitende Mannschaft im Hintergrund sowie bodenständige echte Volksmusik während der Pause! Dies alles machte es möglich, den Besuchern  absolut geniale Theaterabende   zu bieten! Nach dem letztjährigen großen Erfolg hat es die Theatergruppe der Aunkirchener Trachtler unter der Leitung von Stefan Kaspar  sowie der Regie von Helga und Fritz Greiler geschafft, noch eins draufzusetzen! Fotos  

 

 

 

 

 

Unsere Jugend ist immer in Aktion. Am 27. Januar gestalteten sie beim Landfrauentag in Aunkirchen vor großem Publikum das Programm zum Thema "Liachtmess" mit Volkstänzen, Schuhplattlern, musikalischen Beiträgen, Geschichten und Gedichten. Am 9. Februar feierten sie gemeinsam mit der Unteriglbacher Trachtlerjugend eine lustige Faschingsparty. Auch Palmbuschen wurden wieder gebunden und am Karsamstag fand die Prügelweihe statt. Vielen Dank für das große Engagement unserer Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid!►Fotos

 

Herzlichen Dank an Wolfgang Englmüller für die Organisation des besinnlichen Adventsingens (23.12.) in der vollbesetzten Pfarrkirche mit echter Volksmusik. Zur Weihnachtszeit passende Lieder trug der Duschlhof G'sang aus Bayerbach vor, das Iglbacher Bläserquartett stimmte mit adventlichen Stücken auf die bevorstehende Weihnacht ein und die Schärdinger Volksmusik glänzte mit Hackbrett-, Gitarren- und Zithermusik. Unsere Hi-und-do-Musi mit Wolfgang und Rita Englmüller trug sowohl langsam-besinnliche als auch erfrischend flotte Musikstücke mit Gitarre und Steierischer vor. Wolfgang war es auch, der den kurzfristig erkrankten Hans Riederer als Sprecher ersetzte und weihnachtliche Texte vorlas. Fotos (bei "Heimatabend")

 

Die besinnliche Weihnachtsfeier für die Kinder und Jugendlichen mit Nikolausbesuch und schönem Programm (selbst vorbereitet und gestaltet!!) auf'm Stolzhof in der neuen Hütte war mal wieder eine richtiges Schmankerl! Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen jungen Leuten!! Vielen Dank an die "Stoizens", dass sie die nagelneue Hütte zur Verfügung stellten, und allen, die mitgeholfen haben! Vergelt's Gott! Fotos 

 

"Griabig, gmiatlich, unterhaltsam, lustig und guad fürs Gmiad" war unser Heimatabend mit Musik von der Hausbeng-Muse und von unserer Werd-scho-werdn-Muse. Lustige G'schichten (vorgetragen von Vicky und Kathi Kaiser), Volkstänze von der Erwachsenengruppe und der Kinder- und Jugendgruppe sowie gemeinsames Singen von Volksliedern machten den Abend zu einem Erlebnis für die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern. Den Abend hervorragend vorbereitet und souverän moderiert hat wieder einmal unser Musikwart Wolfgang Englmüller. Die musikalische Begleitung der Tanzgruppen übernahm in gewohnter Manier unser Uli Englmüller. Beim Gewinnspiel in der Pause galt es, das Gewicht einer großen Baumscheibe zu erraten. Ingrid Tilke, Franz Rettenberger und Max Labermeier schätzten dabei am besten! Vielen Dank an alle - vor allem auch an die "fleißigen Bienen", die den Saal so schön geschmückt haben. Fotos 

 

Bei der Generalversammlung gab es wieder zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitglieder (siehe Foto) . Außerdem bedankte sich Bianca Kaiser bei Ehrenvorstand Franz Rettenberger für den Brotbacknachmittag bei ihm zuhause mit den Trachtlerkindern anlässlich des Erntedankfestes. Weitere Infos aus der Generalversammlung: Ausgaben und Einnahmen hielten sich im vergangenen Jahr aufgrund einiger Investitionen (Saalfenster, Saalfluchttüre, Wohnungsfenster, Bühnenvorhang, Beleuchtung...) ziemlich die Waage, die Mitgliederzahl blieb konstant, obwohl sechs Mitglieder verstorben sind, andererseits aber neue gewonnen werden konnten und die  Akivitäten, vorgetragen beim Tätigkeitsbericht durch Vorstand Helmut Kliesch, waren wie immer sehr zahlreich. Bürgermeister Florian Gams bedankte sich sehr herzlich für die zahlreichen Veranstaltungen, die Brauchtumspflege, die hervorragende Jugendarbeit  und die Erhaltung des Vereinsheimes.

 

Ehrungen:

20 Jahre: Roswitha Bichlmeier, Ingrid Grauvogl, Christine und Helmut Hölzlberger, Brigitte Laska, Salzberger Michaela

25 Jahre: Hildegard Drosdz, Ulrich Englmüller, Josef und Silvia Fuchs, Renate Hilkinger, Alois und Waltraud Leitl, Renate Sell

30 Jahre: Roswitha Ebner, Werner und Gisela Haas, Romana Weiß

35 Jahre: Fritz und Adele Birkeneder, Oskar Blüml, Reinhard Föckersperger, Robert und Rosa Heininger, Helmut Hölzlberger (sen.), Josef Kirchmayer

40 Jahre: Johann Brück, Helmut Kliesch, Josef Reichsthaler

50 Jahre: Ursula Antes, Marianne Bergmeier, Veronika Brück, Brigitte Kliesch, Elfriede Muggendobler, Marianne Reichsthaler, Franz Rettenberger, Josef Röckl, Xaver Salatmeier, Helmut Schachtner, Regina Treiner

55 Jahre: Ella Rasch

Herzlichen Dank an Bianca, Sigrid und alle weiteren fleißigen Trachtler für die Vorbereitung und Durchführung des Schnuppertages (14.10.). Die Möglichkeit, den Verein kennenzulernen, haben zwar nicht allzu viele Kinder genutzt, umso mehr haben wir uns aber über die gefreut, die gekommen sind. Nach anfänglichen Berührungsängsten hatten die "Neuen" aber sehr viel Spaß und die erste "Kontaktaufnahme" erleichtert sicher den Weg, "wieder einmal vorbei zu schauen". Die Trachtlerjugend war fast vollständig angetreten, um mit den Neuen zu tanzen, zu spielen, ihre Musikkünste vorzuzeigen, gemeinsam zu essen und mit ihnen zu basteln. Prima! Gut gemacht! Fotos

 

  Anlässlich des Erntedankfestes organisierten unsere Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid wieder eine tolle Überraschung für unsere Kinder und Jugendlichen: Sie durften bei unserem  Ehrenvorstand Franz Rettenberger in Aldersbach ihr eigenes Brot backen! Erni und Franz hatten den Teig schon vorbereitet, so dass das Brot schnell gebacken und zum Schluss auch gleich gegessen werden konnte. Die jungen Trachtler erfuhren so nebenbei noch viel Wissenswertes über die Tradition des Erntedankfestes, schnupperten typische Brotgewürze, gestalteten eine schöne Tafel und  überbrückten die Wartezeit mit "Gummi hüpfen". Nach einer  gemeinsamen Brotzeit bedankten sich alle bei Franz und Erni für den schönen Nachmittag.►Fotos

 

Unsere Jugendgruppe ist sehr aktiv: Auftritt beim Schuljubiläum der Grundschule (Tanzen und Platteln), Belohnungsbesuch in der Eisdiele, Schiffsauftritte, regel- mäßiger Musikunterricht, Wanderung zum Bärenloch im Bayerischen Wald mit anschließendem Bad im Rannasee und, und, und....Vielen Dank an Bianca und Sigrid und alle Unterstützer! ►Fotos 

 

Mit stattlichen 38 Mitgliedern waren wir heuer in Vilshofen vertreten. Stolz marschierten wir beim Volksfestzug bei herrlichstem Volksfestwetter  an zahlreichen Zuschauern vorbei und erfuhren viel Zuspruch für unser Auftreten. Vielen Dank an alle, die dabei waren! Das anschließende Feiern im Festzelt dauerte bei einigen etwas länger......  ►Fotos

 

Am 22. und 23. Juli nahmen 40 Trachtler bzw. Freunde und Gönner des Vereins beim Vereinsausflug nach Neukirchen am Großvenediger teil. Vielen Dank an Wolfgang für die hervorragende Organisation! Das Wetter hätte nicht besser sein können - angenehme Temperaturen und meist ein bisserl bewölkt - einfach ein super Ausflugswetter. Bei der bereits sehr unterhaltsamen Hinfahrt zu unserem Ziel machten wir auf halbem Weg Rast und genossen eine Busbrotzeit an einen schönen Badesee. Zu Mittag bezogen wir das tolle "Zirbenhotel Steiger" in Neukirchen und machten uns wanderfertig. Am Nachmittag eroberte die wanderfreudige Gruppe die Krimmler Wasserfälle auf einem  anspruchsvollen Wanderweg und die etwas "fußmüden" Teilnehmer fuhren mit der Wildkogelbahn in das Höhenwandergebiet Wildkogel auf 2100 m mit traumhaftem Panoramablick auf die Hohen Tauern. Am Abend traf man sich zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichem Beisammensein bei Musik, Tanz und Wein - und Bier. Am Sonntag fuhren wir nach dem Frühstück über Mittersill ins Felber Tal. Die Sportlichen wanderten auf der Schößwandklamm bis zur Gamsblickhütte am Hintersee. Wer keine Lust dazu hatte, fuhr mit dem Bus dorthin zu einem gemütlichen Frühschoppen. Als Höhepunkt des Tages fuhren wir gemeinsam mit unserem Busfahrer Andreas Kremsreiter auf der  Großglockner Hochalpenstraße ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern bis zum Fuscher Törl auf knapp 2500 m mit herrlichem Ausblick. Nach kurzem Aufenthalt dort traten wir zufrieden und erschöpft die Heimreise an und erreichten um 19 Uhr wieder unser schönes heimatliches Aunkirchen. Fotos

 

  Das Zelten im Lunapark zwischen Schönerting und Aldersbach war für unsere Trachtlerkinder und Jugendlichen wieder einmal ein tolles Erlebnis! Dank unserer engagierten Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid durften die jungen Trachtler wieder ein Nacht im Freien verbringen. Unterstützt von einigen Helfern organiserten sie ein sehr attraktives Freizeitangebot mit Grillen, "Chillen", Baden in der Vils, Nachtwanderung nach Schönerting und sogar eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto der Schönertinger Wehr. Das Wetter war gut - "nur a bissal frisch war's"! Nächstes Jahr wieder? Auf alle Fälle! ►Fotos

 

Vielen fleißigen Händen ist es zu verdanken, dass die zahlreichen Besucher bei unserem Maifest am 28. Mai bei strahlendem Sonnenschein wieder einmal so gut versorgt wurden. Musikalisch unterhalten wurden die Gäste aus Nah und Fern heuer zum ersten Mal von zwei Musikgruppen: Die "Werd scho no wern"-Musi mit Stefanie und Reinhard Hindinger, Silvia Fuchs und Walter Stolz (Franz Strenz fiel wegen verletztem Handgelenk leider aus ) sowie die "Hi-und-Do-Musi" mit Rita und Wolfgang Englmüller und Petra Frei. Außerdem konnten auch wieder zahlreiche Oldtimer bewundert werden. Vergelt's Gott an alle, die mitgeholfen haben und die uns besucht haben.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Trachtlerjugend zu ihrem Erfolg beim Preisplattln in Haus im Wald! Es gehört schon eine Menge Mut dazu, sich den Preisrichtern beim Preisplattln und Diandldrahn zu stellen. In sechs Altersklassen zeigten 93 Teilnehmer aus den Vereinen Salzweg, Unteriglbach, Haus im Wald und Aunkirchen ihr Können. Fünf Mädchen und vier Jungen waren von unserem Verein dabei. Seelisch unterstützt wurden sie von einigen "Untervilstaler Fans", die mitgefahren sind, die Kinder motiviert und begeistert applaudiert haben. ►Fotos

 

Bei Kaiserwetter - endlich! -  nahmen wir am Sonntag, 30.04. in Passau beim Maidultfestzug teil. Gemeinsam mit den Alkofener Trachtlern fuhren wir mit dem Bus nach Passau. Nach dem Gottesdienst im Dom marschierten wir mit über 30 Trachtlern und Trachtlerinnen durch Passau - gleich hinter der Musikkapelle!! Es war wieder  einmal ein schönes Erlebnis, weil die überaus zahlreichen Zuschauer nicht mit Applaus geizten! Auch der anschließende Besuch der Maidult mit Bier und Brotzeit war nicht zu verachten.

 

Schnürlregen, Wind und 4°C Außentemperatur konnten unsere Männer nicht daran hindern, unseren wunderschönen Maibaum aufzustellen. Sie verzichteten zwar dieses Jahr aus Sicherheitsgründen auf  das Aufstellen mit den traditionellen  Schweiberl, ansonsten waren sie aber mit Feuereifer bei der Sache. Herzlichen Dank an Stöger Rudi, der mit dem Greifarm seines Holztransporters den Maibaum aufgestellt hat. Gespendet wurde unser Baum heuer vom Wagner Albert (Duschl Ale) und vom Reichsthaler Siegi. Gestohlen wurde er von der Albersdorfer Landjugend. Dies gefiel unserer Aunkirchener Landjugend gar nicht, so dass sie den Baum wiederum von den Albersdorfern stahlen und dieser somit wieder in Aunkirchener Hand war! Eine schöne Tradition, vor allem auch deshalb, weil sowohl die Aunkirchener als auch die Albersdorfer Landjugend beim Aufstellen mithalfen. Vergelt's Gott auch an die fleißigen Damen, die die Kränze und Girlanden gebunden haben. Vielen Dank an alle, die diese Tradition wieder so tatkräftig unterstützt haben! Nach dem Aufstellen wurden alle in der Aumonte Stub'n mit einer Brotzeit und Bier belohnt. P.S.: Vielen Dank an den Reichsthaler Siegi für das Graben des Loches. Unterstützt wurde er übrigens vom Kühnert Markus, der dem Siegi ganz spontan beim Graben half, als er sah, wie dieser bei dem Sch....wetter ganz alleine arbeitete!! Respekt!!

 

Einen gemütlichen Nachmittag in der Gaststube der Aumonte Stub'n verbrachten zahlreiche Besucher bei unserem diesjährigen Kaffeekranzl. Die musikalische Umrahmung übernahm die ganz neu zusammengestellte Musikgruppe "S'werd scho wern!" mit lauter vereinseigenen Neumusikern. Reinhard und Stefanie Hindinger, Walter Stolz, Silvia Fuchs sowie Franz Strenz spielten mit  drei Steirischen und zwei Gitarren ruhige Volksmusik, bei der man sich auch noch unterhalten konnte - eine gelungene Premiere! Vielen Dank - und weiter so! Vielen Dank auch an alle Kuchenspenderinnen!

Am Karsamstag fand am Friedhof die traditionelle Prügelweihe mit Pater Stephan Raster statt. Hans Rasch erzählte eingangs etwas über den ursprünglichen Gedanken dieses Brauches: Menschen erhofften und erhoffen sich durch das "mit-nach-Hause-nehmen des heiligen Osterfeuers in Form von angebrannten Prügeln einen besonderen Schutz und den Segen Gottes im Haus, Stall und auf den Feldern". Die Kinder waren mit Eifer dabei und nahmen voller Stolz ihre angekohlten Prügel mit nach Hause. Im Anschluss daran durften sie ihre selbst gebastelten, vom Osterhasen gefüllten und versteckten Osternester suchen. ►Fotos

 

Unsere Trachtlerjugend war wieder aktiv: Im März machten sie mit ihren Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid Kaiser einen Erste-Hilfe-Kurs mit der Unteriglbacher Jugendgruppe zusammen und rechtzeitig vor dem Palmsonntag trafen sie sich zum Palmbuschenbinden. Außerdem gab's auch noch einen Bastelnachmittag! Weiter so! ►Fotos

Herzlichen Glückwunsch unserer jungen Theatergruppe! Der   Dreiakter "Männerwirtschaft" war ein Riesenerfolg! Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben: Der gesamten Theatergruppe mit ihrem Initiator und  "Chef" Stefan, allen Technikern hinter der Bühne, der "Hi-und-Do-Musi" für die musikalische Umrahmung, allen "Werbefachleuten", den Wirtsleuten und allen anderen "kleinen und großen Rädchen", die dazu beigetragen haben, dass die "Maschine" Theater so gut funktioniert hat! Weiter so ! ►Fotos

Unsere Trachtlerjugend verbrachte einen lustigen Nachmittag bei den Unteriglbacher Freunden in deren Vereinsheim. Die Jugendleiterinnen organsierten eine fetzige Faschingsparty mit Faschings-Volkstanz, Bumskopfessen, Würstlschnappen, Luftballontanz, Brotzeit und vielem mehr. ►Fotos Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen für die aktive und harmonische Zusammenarbeit unserer Vereine! Weiter so!

 

Adventsingen mit „echter Volksmusik zur staaden Zeit“
  „Eine Stunde der  Besinnung, der Ruhe, eine Stunde des Zualusns und Nachdenkens!“ Mit diesen Worten begrüßte Wolfgang Englmüller am 4. Adventsonntag die Besucher in der Pfarrkirche Aunkirchen zum 11. Adventsingen der Untervilstaler Trachtler und der Pfarrei Aunkirchen. Fünf Musik- und Gesangsgruppen mit insgesamt 14 Mitwirkenden waren Garanten für ein eineinhalbstündiges, anspruchsvolles  Programm mit „echter Volksmusik zur staaden Zeit“. Eröffnet wurde das wunderbar abgestimmte Adventsingen von den beiden Flügelhornisten Langlechner und Straßer aus Niedergottsau und Kastl im Lkr. Altötting, welche in besonderer Art und Weise bekanntes Liedgut selbst arrangiert darboten. Den gesanglichen Teil übernahmen zum Einen der Rainbacher Dreig’sang um Traudi und Hubert Tröbinger und Renate Zeiml aus dem Mühlviertel in Oberösterreich, die mit ihren wunderbar harmonischen Liedern und der gefühlvollen Begleitung durch die Vilsleit‘nmusi für sehr viel musikalische Wärme sorgten. Zum Anderen bot der Bayer. Bauern- und BeamtenGesang mit Andi Fesl, Georg Schauer, Helmut Rott und Anton Krinninger aus dem Raum Hauzenberg den stimmlichen Kontrast. Die 4 Männer begeisterten die Zuhörer mit ihren ausdrucksstarken 4-stimmigen Satz. Ob mit einfühlsam vorgetragenen Gitarrenstückl‘n oder in der Besetzung mit Bandoneon und Ziach setzten Harti Pilsner und Sissi Kagerl von der Vilsleit’nmusi aus Hirschbach, begleitet von Hubert Tröbinger, das musikalische i-Tüpfel auf. Die Hi & Do–Musi des ausrichtenden Vereins beeindruckte mit staaden Landlern und getragenen Weisen in der klassischen Besetzung mit Ziach, Gitarre gespielt von Wolfgang und Rita Englmüller und Petra Frei am Kontrabass, die Zuhörer. Die passenden Texte wurden von Hubert Tröbinger gelesen. Der Moderator vom Freien Radio Freistadt/ OÖ. verstand es, mit seinen Texten, von den „vier Kerzen im Advent“ bis hin zum „Wunder im Stall“, den Zuhörern die Weihnachtsbotschaft zu überbringen. Eine spürbare Stille und Ruhe umrahmte das besinnliche Adventsingen. Bei seinen Schlussworten bedankte sich Pater Stephan Raster bei allen Mitwirkenden für eine Stunde der inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Nach dem gemeinsam gesungenen Andachtsjodler wurde das mittlerweile zum festen Bestand gewordene Adventsingen mit einem lang anhaltenden Applaus beendet. ►Fotos

 

"Wunderschee" oder "So schee war's no nia!" Die Rede  ist von der  stimmungsvollen Weihnachtsfeier auf'm Stolzhof, die unsere Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid mit Unterstützung zahlreicher Trachtler wieder einmal so toll vorbereitet und durchgeführt haben. Bei herrlichem Winterwetter wanderte die Gruppe von Aunkirchen nach Watzmannsberg zum festlich geschmückten Hof der Familie  Stolz. Der Mond und der Abendstern beleuchteten die Szenerie und der Hof war mit Kerzen in ein stimmungsvolles Licht getaucht. Dort inszenierten die Kinder und Jugendlichen eindrucksvoll die Herbergssuche von Maria und Josef, wobei der ganze Hof mit einbezogen wurde. Auch der Heilige Nikolaus kam mit seinem Krampus vorbei. Er hatte  nur Lobenswertes in seinem Buch stehen. Der Nikolaus beschenkte die zahlreichen jungen Trachtler für ihr unermüdliches Engagement mit Süßem und  mit einem Rucksack für jedes Kind (mit aufgesticktem Namen). Für das leibliche Wohl gab's Punsch und Würstlsemmeln und Süßes.....

 

Am 18. November waren 35 junge und junggebliebene Trachtler in Hohenau beim Jugendkathreintanz. Do hom d'Leit g'schaut, in welch stattlicher Zahl die Aunkirchener angetreten sind - und a Riesengaudi war's a no! ►Fotos  ganz unten in der "Jugendgalerie"!

"Kurzweilig und zünftig" war der Heimatabend am 5. November! Organisator und Moderator Wolfgang Englmüller stellte ein tolles Programm auf die Beine: Unsere Tanzgruppen von klein bis groß zeigten abwechslungsreiche Volkstänze und Plattler, Maxi Stolz begleitete zum ersten Mal die Kindertanzgruppe als "Vereinsmusikant" auf seiner "Ziach" und Hans Rasch brachte das zahlreiche Publikum mit heiteren Mundartgedichten  vom Ponzauner Wigg zum Lachen. Außerdem traten die Kinder- und Jugendlichen aus  Alkofen, Unteriglbach und Aunkirchen - die sog. Tanzgruppe aus "Auniglkofen"  -  zum ersten Mal gemeinsam in der Aumonte Stub'n auf. Musikalisch brillierte  die "Drom & Drunt-Muse" aus Obernzell mit Marsch, Walzer, Zwiefachen, Landlern und viel Gesang. Besonders still wurde es, wenn der Aushamer 4-G'sang, ein wunderbar harmonierender Männergesang aus Fürstenzell, mit bodenständigem Liedgut beeindruckte. Die Preise des diesjährigen Ratespiels - das Erraten des Gewichtes eines großen Kürbisses (16175 g) - gewannen Marianne Greil, Hermann Markl und Karin Reichsthaler. "Flohmarktvater" und 2. Bürgermeister Christian Gödl überreichte einen Scheck über 2500 € an Helmut Kliesch für die Anschaffung von Musikinstrumenten zur musikalischen Frühförderung der Jugendarbeit. Ein gelungener Abschluss war der letzte gemeinsame Tanz aller aktiven Paare (21!) - sie tanzten die Sternpolka. Und weil's gar so schön war, wurde bis weit nach Mitternacht noch weitergetanzt......

 

Bei der Generalversammlung am Sonntag konnte viel Erfreuliches berichtet werden: Unser Verein steht finanziell "auf gesunden Beinen" und hat wieder zwei Mitglieder mehr als letztes Jahr (227). Beim Tätigkeitsbericht von Vorstand Helmut Kliesch wurde  einmal mehr klar, wie viele Veranstaltungen vom und mit dem Trachtenverein in und um Aunkirchen gestaltet werden und statt finden - seeeeehr erfreulich. Besonders die Jugendarbeit wurde besonders gelobt, aber auch die Tanzgruppen sind so aktiv wie selten zuvor. Die Neuwahlen verliefen unter der Regie von Bürgermeister Florian Gams problemlos: Unser 1. Vorstand Helmut Kliesch wurde einstimmig wieder gewählt, 2. Vorstand ist jetzt Siegi Reichsthaler, Kassier ist weiterhin Silvia Fuchs, unterstützt von Maria Stolz, Schriftführerinnen sind Gittl Kliesch und Roswitha Bichlmeier. Musikwart bleibt Wolfgang Englmüller, 1. Vortänzerin ist Steffi Reichsthaler, sie wird unterstützt von Birgit Schmieder. Jugendwartin ist Bianca Kaiser, jetzt auch offiziell begleitet von Sigrid Kaiser. Beisitzer sind Hans Rasch, Ingrid Tilke (Trachtenwartin), Christian Stöger und Stefan Kaspar. Nach zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften fand eine besondere "Beförderung" statt: Franz Rettenberger wurde auf Grund seiner langjährigen Vereinsvorstandschaft und seiner sonstigen aktiven Treue zum Verein mit der Ehrenvorstandschaft gewürdigt! Herzlichen Glückwunsch!! ►Fotos

 

Ehrungen:

20 Jahre: Marianne Braun, Hans Gschwendtner, Karin Heringlehner, Bernhard Knödl

25 Jahre: Dieter Ratz

30 Jahre: Ludwig Kapfhammer, Siegfried Piske, Waltraud Piske, Otto Weinthaler

35 Jahre: Anna Bock

40 Jahre: Wolfgang Englmüller, Xaver Giermeier, Marianne Röckl

45 Jahre: Helmut Miedl

50 Jahre: Ewald Arbinger, Resi Kapfhammer, Margarethe Rauch

 

Unser Trachtlernachwuchs  war wieder einmal mit Jugendwartin Bianca  unterwegs, um unsere Heimat im herrlichen Vilsengtal zu erkunden. Kein Geringerer als der Mitinitiator des Granitthemenweges an der Vils, Siegfried Piske, nahm die jungen Leute mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Er begleitete sie ein Stück des Weges auf dem Granitthemenweg und erzählte dort auf humorige und informative Weise viel Wissenwertes über die Geschichte des Granitabbaus. Die anschaulichen Informationstafeln am Weg halfen den jungen Leuten, die Geschichten besser zu verstehen. Bei der anschließenden Wanderung an der Vils entlang besuchten sie noch die Barbarakapelle und machten zur Erinnerung einen Eintrag im Kapellenbuch.►Fotos

 

 

Mit viel Eifer und Freude waren unsere jungen Leute dabei, als sie unter Anleitung von unseren Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid in den Räumen des Kinderschutzbundes in Vilshofen (Nadja sei Dank!!) eine Erntedanksuppe und eine leckere Nachspeise vor- und zubereiteten und sie anschließend gemeinsam verspeisten. Vielen Dank an Bianca, Siegrid, Nadja und Maria! ►Fotos Vielen Dank auch für die Teilnahme am Sonntag beim Erntedankfest. Es ist immer wieder eine Freude, wenn so viele junge und nicht mehr ganz so junge  Trachtler (25!!) beim Gottesdienst teilnehmen und diese Tradition aufrecht erhalten! Vergelts Gott!

-----

Mia gratulier'n den Alkofener Trachtlerfeunden D'Horibergler  sehr herzlich zu ihrem gelungenen 70-jährigen Gründungsfest. Mia ham zwoa scheene Dog bei eahner vabrocht und gfrein uns, dass wir als Patenverein dabei sein durften! Herzlichen Glückwunsch!

 

-----

Mia gratulier'n der Schönertinger Feuerwehr sehr herzlich zu ihrem gelungenen 125-jährigen Gründungsfest. Es hod uns super guad gfoin in Schönerting und wir bedanken uns für die schöne Feier!

----

 

Eine super tolle Truppe waren wir wieder einmal: Über 30 Trachtler machten sich auf, um beim Volksfestzug in Vilshofen mitzumarschieren! Ein wirklich schönes Bild! Vorstand Helmut Kliesch war mächtig stolz auf uns alle - und wir auf ihn, dass er die ganze Strecke mitgegangen ist! Weiter so! Der anschließende Besuch im Zelt war natürlich Ehrensache für uns alle. Und weil es nach dem Zug richtig regnete, mussten wir halt länger sitzen bleiben......

 

Am 8. Juli war es wieder soweit: Auf der kaiserlichen Wiese in Hörgessing durfte wieder gezeltet werden. Am Abend wurde das Zeltlager gemeinsam aufgebaut und überlegt, wer wo die Nacht verbringt . Beim gemeinsamen Essen, Spielen und Ratschen verging die Zeit wie im Flug, so dass manche Teilnehmer tatsächlich das Schlafen vergaßen! Nach einem gemeinsamen Frühstück am Morgen - auch ein kleiner Regenschauer "schaute" dabei noch vorbei - traten die Teilnehmer etwas "gerädert" aber zufrieden die Heimreise an. Vielen Dank an alle, die dazu beitrugen, das es wieder sooooo schööön war! Vergelt's Gott vor allem an die Familie Kaiser! ►Fotos

 

Am 25. Juni nahm unsere Trachtlerjugend mit einigen Erwachsenen beim Gaujugentag in Aldersbach teil. Bei sehr schönem Wetter wurde musiziert, gespielt, gebastelt, das Goaßlschnalzen konnte ausprobiert, die Brauerei besichtigt werden u.v.a.m.►Fotos

 

Beim interkulturellen Stadt- und Begegnungsfest in Vilshofen am 11. Juni waren die Aunkirchener Trachtler wieder einmal gut vertreten. Gemeinsam mit einigen Alkofener und Unteriglbacher Trachtlerkindern  führte  unser Trachtlernachwuchs traditionelle Volkstänze vor. Außerdem spielte die Hi-und-Do-Musi mit Rita und Wolfgang Englmüller, unterstützt von Sepp Freundorfer. Das Interesse der vielen Zuschauer und der große Applaus zeigte, dass Tanz und Musik von allen Kulturen verstanden wird und Menschen dadurch verbindet.►Fotos

 

Ein kleines, aber feines zünftiges Grüppchen Untervilstaler Trachtler fuhr am Sonntag, den 5. Juni zum 3-Gaue-Fest nach Bodenmais. Einige Trachtler, die eigentlich auch mitfahren wollten, fürchteten wahrscheinlich das Wetter. Bei der Hinfahrt hat es geregnet, während des Gottesdienstes im Zelt geschüttet, aber dann.......Von seiner schönsten Seite zeigte sich das Wetter beim Umzug und die Sonne lachte vom weiß-blauen Himmel. Obwohl wir die letzte Gruppe von ca. 70 Vereinen waren, tat dies der Stimmung keinen Abbruch und die Zuschauer honorierten unsere gute Laune mit kräftigem Applaus. Vielen Dank an alle die dabei waren, vor allem auch den Kindern und Jugendlichen. ►Fotos

 

Bei herrlichstem Sommerwetter fand am 29. Mai unser Maifest mit Oldtimer-Schau statt. Zahlreiche Festbesucher genossen unsere angebotenen Schmankerl und bewunderten die vielen alten Fahrzeuge der "Oldtimerfreunde Unteres Vilstal". Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Hi-und-Do-Musi Englmüller, unterstützt von Petra Frey. Vergelts Gott an alle, die wieder so fleißig mitgearbeitet, gespendet, gegessen und Lose gekauft haben. ►Fotos

 

Am 27. Mai feierte Pater Stephan Raster mit uns und dem Trachtenverein D'Horibergler aus Alkofen  eine wunderschöne Maiandacht in Hörgessing bei der Familie Kaiser. Die musikalische Gestaltung übernahmen die Horibergler Stub'nmusi und  unsere Hi-und-Do-Musi mit Rita und Wolfgang Englmüller. Der Alkofener Vorstand Sepp Freundorfer nutzte die Gelegenheit und bat die Untervilstaler um die Übernahme des Patenamtes bei ihrem Fest anlässlich ihres 70. Gründungsjubiläums am 17. und 18.  September 2016. Mit dem  von den Horiberglern  gespendeten Fass Bier und der von unserem Verein organisierten Brotzeit wurde anschließend auf dem Kaiserhof bei herrlichem Sommerwetter noch zünftig gefeiert. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und vor allem an die Familie Kaiser. ►Fotos

 

Am 21. Mai machte unsere Jugendgruppe einen Ausflug in den Bayerischen Wald nach St. Englmar. Gemeinsam wurde mutig der Kletterwald erobert, auch wenn so manches Herz dabei etwas schneller schlug. Anschließend besuchten  die gut gelaunten Ausflügler den Waldwipfelweg und das Haus, das auf dem Kopf steht. Vielen Dank an alle die dabei waren und natürlich unserer fleißigen und engagierten Jugendwartin Bianca Kaiser. ►Fotos

 

 

 

 

 


DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG

 

► in Favoriten-Liste aufnehmen  = künftig mit 2 Klicks beim TV-Aunkirchen
► Homepage empfehlen  = Web-Adresse per eMail an Bekannte senden

 Jeden letzten Freitag

im Monat: Vereinsabend ab 19:30, Aumonte Stub'n.

 

 

Zitat der Woche:

 

"Der Betrunkene sagt, was der Nüchterne denkt!" 

 



Kurzmeldungen:

 

Wir gratulieren 2018:

Oktober

Anna Englmüller  zum 85. Geb.

Regina Treiner zum 60. Geb.

November

Hermine Osterholzer  zum 80. Geb.

Max Albrecht  zum 70. Geb.

Dezember

Brigitte Kliesch zum 60. Geb.

 

 Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder 2018:

Wolfgang Grabisch, 71 Jahre (im Juli 2018)

 

 

 

 

 

 

 

Design: Hanjo Hallbach  |  CMS: WebsiteBaker