Herzlich willkommen bei den Untervilstalern

Am 20. März ist unser Ehrenmitglied Veronika Heringlehner im Alter von 86 Jahren verstorben. Am Mittwoch, den 22. März, wird um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche ein  Rosenkranz gebetet. Die Beerdigung findet am Freitag, den 24. März, um 14:00 Uhr statt. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme in Tracht.

 

Theateraufführungen: Infos findest du auf dem Flyer!

 

 

Unsere Trachtlerjugend verbrachte einen lustigen Nachmittag bei den Unteriglbacher Freunden in deren Vereinsheim. Die Jugendleiterinnen organsierten eine fetzige Faschingsparty mit Faschings-Volkstanz, Bumskopfessen, Würstlschnappen, Luftballontanz, Brotzeit und vielem mehr. ►Fotos Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen für die aktive und harmonische Zusammenarbeit unserer Vereine! Weiter so!

► Fotos von weiteren Jugendaktivitäten  

 

Termine im  März und April 2017
 

Freitag, 24. März: Tanzprobe für Kinder 18:00 Uhr

Freitag, 31. März: Theateraufführung in der Aumonte 19:30 Uhr

Samstag, 1. April: Theateraufführung in der Aumonte 19:30 Uhr

Sonntag, 2. April: Theateraufführung in der Aumonte 18:00 Uhr

Mittwoch, 5. April: Vorstandschaftssitzung 20:00 Uhr Aumonte

Sonntag, 9. April: Palmsonntagsgottesdienst um 9:00 Uhr

Samstag, 15. April: Prügelweihe 14:00 Uhr am Friedhof

Montag, 17. April: Jahresgedächtnis der Vereine

Sonntag, 23. April: Kaffeekranzerl 14:00 Uhr Aumonte

Freitag, 28. April: Maibaumaufstellen um 18:00 Uhr, Kranzbinden ab 14:00 Uhr

Sonntag, 30. April: Maidultfestzug in Passau

 

 

Danke:

Ein herzliches Vergelt's Gott an alle, die unserem Verein immer treu zur Seite stehen und ihn unterstützen.

 

 In eigener Sache:

>   Meine E-Mail-Adresse: roswitha-bichlmeier@web.de

>  Internet "Aumonte Stub'n": www.wagenpfeil-resch.de 

 >  Alle Vereinsbriefe findest du  unter "Archiv"!

 > Foto-Tipp: Mit diesem Link findest du alle  Fotos von Hermann:

https://www.dropbox.com/sh/iay5hi9htxkj4e6/MxHmHhDf01?m

Viel Spaß beim Schauen und Lesen wünscht Roswitha Bichlmeier

 

Wos so gwen is in der letzten Zeit

 

 

Adventsingen mit „echter Volksmusik zur staaden Zeit“
  „Eine Stunde der  Besinnung, der Ruhe, eine Stunde des Zualusns und Nachdenkens!“ Mit diesen Worten begrüßte Wolfgang Englmüller am 4. Adventsonntag die Besucher in der Pfarrkirche Aunkirchen zum 11. Adventsingen der Untervilstaler Trachtler und der Pfarrei Aunkirchen. Fünf Musik- und Gesangsgruppen mit insgesamt 14 Mitwirkenden waren Garanten für ein eineinhalbstündiges, anspruchsvolles  Programm mit „echter Volksmusik zur staaden Zeit“. Eröffnet wurde das wunderbar abgestimmte Adventsingen von den beiden Flügelhornisten Langlechner und Straßer aus Niedergottsau und Kastl im Lkr. Altötting, welche in besonderer Art und Weise bekanntes Liedgut selbst arrangiert darboten. Den gesanglichen Teil übernahmen zum Einen der Rainbacher Dreig’sang um Traudi und Hubert Tröbinger und Renate Zeiml aus dem Mühlviertel in Oberösterreich, die mit ihren wunderbar harmonischen Liedern und der gefühlvollen Begleitung durch die Vilsleit‘nmusi für sehr viel musikalische Wärme sorgten. Zum Anderen bot der Bayer. Bauern- und BeamtenGesang mit Andi Fesl, Georg Schauer, Helmut Rott und Anton Krinninger aus dem Raum Hauzenberg den stimmlichen Kontrast. Die 4 Männer begeisterten die Zuhörer mit ihren ausdrucksstarken 4-stimmigen Satz. Ob mit einfühlsam vorgetragenen Gitarrenstückl‘n oder in der Besetzung mit Bandoneon und Ziach setzten Harti Pilsner und Sissi Kagerl von der Vilsleit’nmusi aus Hirschbach, begleitet von Hubert Tröbinger, das musikalische i-Tüpfel auf. Die Hi & Do–Musi des ausrichtenden Vereins beeindruckte mit staaden Landlern und getragenen Weisen in der klassischen Besetzung mit Ziach, Gitarre gespielt von Wolfgang und Rita Englmüller und Petra Frei am Kontrabass, die Zuhörer. Die passenden Texte wurden von Hubert Tröbinger gelesen. Der Moderator vom Freien Radio Freistadt/ OÖ. verstand es, mit seinen Texten, von den „vier Kerzen im Advent“ bis hin zum „Wunder im Stall“, den Zuhörern die Weihnachtsbotschaft zu überbringen. Eine spürbare Stille und Ruhe umrahmte das besinnliche Adventsingen. Bei seinen Schlussworten bedankte sich Pater Stephan Raster bei allen Mitwirkenden für eine Stunde der inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Nach dem gemeinsam gesungenen Andachtsjodler wurde das mittlerweile zum festen Bestand gewordene Adventsingen mit einem lang anhaltenden Applaus beendet. ►Fotos

 

"Wunderschee" oder "So schee war's no nia!" Die Rede  ist von der  stimmungsvollen Weihnachtsfeier auf'm Stolzhof, die unsere Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid mit Unterstützung zahlreicher Trachtler wieder einmal so toll vorbereitet und durchgeführt haben. Bei herrlichem Winterwetter wanderte die Gruppe von Aunkirchen nach Watzmannsberg zum festlich geschmückten Hof der Familie  Stolz. Der Mond und der Abendstern beleuchteten die Szenerie und der Hof war mit Kerzen in ein stimmungsvolles Licht getaucht. Dort inszenierten die Kinder und Jugendlichen eindrucksvoll die Herbergssuche von Maria und Josef, wobei der ganze Hof mit einbezogen wurde. Auch der Heilige Nikolaus kam mit seinem Krampus vorbei. Er hatte  nur Lobenswertes in seinem Buch stehen. Der Nikolaus beschenkte die zahlreichen jungen Trachtler für ihr unermüdliches Engagement mit Süßem und  mit einem Rucksack für jedes Kind (mit aufgesticktem Namen). Für das leibliche Wohl gab's Punsch und Würstlsemmeln und Süßes.....

 

Am 18. November waren 35 junge und junggebliebene Trachtler in Hohenau beim Jugendkathreintanz. Do hom d'Leit g'schaut, in welch stattlicher Zahl die Aunkirchener angetreten sind - und a Riesengaudi war's a no! ►Fotos  ganz unten in der "Jugendgalerie"!

"Kurzweilig und zünftig" war der Heimatabend am 5. November! Organisator und Moderator Wolfgang Englmüller stellte ein tolles Programm auf die Beine: Unsere Tanzgruppen von klein bis groß zeigten abwechslungsreiche Volkstänze und Plattler, Maxi Stolz begleitete zum ersten Mal die Kindertanzgruppe als "Vereinsmusikant" auf seiner "Ziach" und Hans Rasch brachte das zahlreiche Publikum mit heiteren Mundartgedichten  vom Ponzauner Wigg zum Lachen. Außerdem traten die Kinder- und Jugendlichen aus  Alkofen, Unteriglbach und Aunkirchen - die sog. Tanzgruppe aus "Auniglkofen"  -  zum ersten Mal gemeinsam in der Aumonte Stub'n auf. Musikalisch brillierte  die "Drom & Drunt-Muse" aus Obernzell mit Marsch, Walzer, Zwiefachen, Landlern und viel Gesang. Besonders still wurde es, wenn der Aushamer 4-G'sang, ein wunderbar harmonierender Männergesang aus Fürstenzell, mit bodenständigem Liedgut beeindruckte. Die Preise des diesjährigen Ratespiels - das Erraten des Gewichtes eines großen Kürbisses (16175 g) - gewannen Marianne Greil, Hermann Markl und Karin Reichsthaler. "Flohmarktvater" und 2. Bürgermeister Christian Gödl überreichte einen Scheck über 2500 € an Helmut Kliesch für die Anschaffung von Musikinstrumenten zur musikalischen Frühförderung der Jugendarbeit. Ein gelungener Abschluss war der letzte gemeinsame Tanz aller aktiven Paare (21!) - sie tanzten die Sternpolka. Und weil's gar so schön war, wurde bis weit nach Mitternacht noch weitergetanzt......

 

Bei der Generalversammlung am Sonntag konnte viel Erfreuliches berichtet werden: Unser Verein steht finanziell "auf gesunden Beinen" und hat wieder zwei Mitglieder mehr als letztes Jahr (227). Beim Tätigkeitsbericht von Vorstand Helmut Kliesch wurde  einmal mehr klar, wie viele Veranstaltungen vom und mit dem Trachtenverein in und um Aunkirchen gestaltet werden und statt finden - seeeeehr erfreulich. Besonders die Jugendarbeit wurde besonders gelobt, aber auch die Tanzgruppen sind so aktiv wie selten zuvor. Die Neuwahlen verliefen unter der Regie von Bürgermeister Florian Gams problemlos: Unser 1. Vorstand Helmut Kliesch wurde einstimmig wieder gewählt, 2. Vorstand ist jetzt Siegi Reichsthaler, Kassier ist weiterhin Silvia Fuchs, unterstützt von Maria Stolz, Schriftführerinnen sind Gittl Kliesch und Roswitha Bichlmeier. Musikwart bleibt Wolfgang Englmüller, 1. Vortänzerin ist Steffi Reichsthaler, sie wird unterstützt von Birgit Schmieder. Jugendwartin ist Bianca Kaiser, jetzt auch offiziell begleitet von Sigrid Kaiser. Beisitzer sind Hans Rasch, Ingrid Tilke (Trachtenwartin), Christian Stöger und Stefan Kaspar. Nach zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften fand eine besondere "Beförderung" statt: Franz Rettenberger wurde auf Grund seiner langjährigen Vereinsvorstandschaft und seiner sonstigen aktiven Treue zum Verein mit der Ehrenvorstandschaft gewürdigt! Herzlichen Glückwunsch!! ►Fotos

 

Ehrungen:

20 Jahre: Marianne Braun, Hans Gschwendtner, Karin Heringlehner, Bernhard Knödl

25 Jahre: Dieter Ratz

30 Jahre: Ludwig Kapfhammer, Siegfried Piske, Waltraud Piske, Otto Weinthaler

35 Jahre: Anna Bock

40 Jahre: Wolfgang Englmüller, Xaver Giermeier, Marianne Röckl

45 Jahre: Helmut Miedl

50 Jahre: Ewald Arbinger, Resi Kapfhammer, Margarethe Rauch

 

Unser Trachtlernachwuchs  war wieder einmal mit Jugendwartin Bianca  unterwegs, um unsere Heimat im herrlichen Vilsengtal zu erkunden. Kein Geringerer als der Mitinitiator des Granitthemenweges an der Vils, Siegfried Piske, nahm die jungen Leute mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Er begleitete sie ein Stück des Weges auf dem Granitthemenweg und erzählte dort auf humorige und informative Weise viel Wissenwertes über die Geschichte des Granitabbaus. Die anschaulichen Informationstafeln am Weg halfen den jungen Leuten, die Geschichten besser zu verstehen. Bei der anschließenden Wanderung an der Vils entlang besuchten sie noch die Barbarakapelle und machten zur Erinnerung einen Eintrag im Kapellenbuch.►Fotos

 

 

Mit viel Eifer und Freude waren unsere jungen Leute dabei, als sie unter Anleitung von unseren Jugendleiterinnen Bianca und Sigrid in den Räumen des Kinderschutzbundes in Vilshofen (Nadja sei Dank!!) eine Erntedanksuppe und eine leckere Nachspeise vor- und zubereiteten und sie anschließend gemeinsam verspeisten. Vielen Dank an Bianca, Siegrid, Nadja und Maria! ►Fotos Vielen Dank auch für die Teilnahme am Sonntag beim Erntedankfest. Es ist immer wieder eine Freude, wenn so viele junge und nicht mehr ganz so junge  Trachtler (25!!) beim Gottesdienst teilnehmen und diese Tradition aufrecht erhalten! Vergelts Gott!

-----

Mia gratulier'n den Alkofener Trachtlerfeunden D'Horibergler  sehr herzlich zu ihrem gelungenen 70-jährigen Gründungsfest. Mia ham zwoa scheene Dog bei eahner vabrocht und gfrein uns, dass wir als Patenverein dabei sein durften! Herzlichen Glückwunsch!

 

-----

Mia gratulier'n der Schönertinger Feuerwehr sehr herzlich zu ihrem gelungenen 125-jährigen Gründungsfest. Es hod uns super guad gfoin in Schönerting und wir bedanken uns für die schöne Feier!

----

 

Eine super tolle Truppe waren wir wieder einmal: Über 30 Trachtler machten sich auf, um beim Volksfestzug in Vilshofen mitzumarschieren! Ein wirklich schönes Bild! Vorstand Helmut Kliesch war mächtig stolz auf uns alle - und wir auf ihn, dass er die ganze Strecke mitgegangen ist! Weiter so! Der anschließende Besuch im Zelt war natürlich Ehrensache für uns alle. Und weil es nach dem Zug richtig regnete, mussten wir halt länger sitzen bleiben......

 

Am 8. Juli war es wieder soweit: Auf der kaiserlichen Wiese in Hörgessing durfte wieder gezeltet werden. Am Abend wurde das Zeltlager gemeinsam aufgebaut und überlegt, wer wo die Nacht verbringt . Beim gemeinsamen Essen, Spielen und Ratschen verging die Zeit wie im Flug, so dass manche Teilnehmer tatsächlich das Schlafen vergaßen! Nach einem gemeinsamen Frühstück am Morgen - auch ein kleiner Regenschauer "schaute" dabei noch vorbei - traten die Teilnehmer etwas "gerädert" aber zufrieden die Heimreise an. Vielen Dank an alle, die dazu beitrugen, das es wieder sooooo schööön war! Vergelt's Gott vor allem an die Familie Kaiser! ►Fotos

 

Am 25. Juni nahm unsere Trachtlerjugend mit einigen Erwachsenen beim Gaujugentag in Aldersbach teil. Bei sehr schönem Wetter wurde musiziert, gespielt, gebastelt, das Goaßlschnalzen konnte ausprobiert, die Brauerei besichtigt werden u.v.a.m.►Fotos

 

Beim interkulturellen Stadt- und Begegnungsfest in Vilshofen am 11. Juni waren die Aunkirchener Trachtler wieder einmal gut vertreten. Gemeinsam mit einigen Alkofener und Unteriglbacher Trachtlerkindern  führte  unser Trachtlernachwuchs traditionelle Volkstänze vor. Außerdem spielte die Hi-und-Do-Musi mit Rita und Wolfgang Englmüller, unterstützt von Sepp Freundorfer. Das Interesse der vielen Zuschauer und der große Applaus zeigte, dass Tanz und Musik von allen Kulturen verstanden wird und Menschen dadurch verbindet.►Fotos

 

Ein kleines, aber feines zünftiges Grüppchen Untervilstaler Trachtler fuhr am Sonntag, den 5. Juni zum 3-Gaue-Fest nach Bodenmais. Einige Trachtler, die eigentlich auch mitfahren wollten, fürchteten wahrscheinlich das Wetter. Bei der Hinfahrt hat es geregnet, während des Gottesdienstes im Zelt geschüttet, aber dann.......Von seiner schönsten Seite zeigte sich das Wetter beim Umzug und die Sonne lachte vom weiß-blauen Himmel. Obwohl wir die letzte Gruppe von ca. 70 Vereinen waren, tat dies der Stimmung keinen Abbruch und die Zuschauer honorierten unsere gute Laune mit kräftigem Applaus. Vielen Dank an alle die dabei waren, vor allem auch den Kindern und Jugendlichen. ►Fotos

 

Bei herrlichstem Sommerwetter fand am 29. Mai unser Maifest mit Oldtimer-Schau statt. Zahlreiche Festbesucher genossen unsere angebotenen Schmankerl und bewunderten die vielen alten Fahrzeuge der "Oldtimerfreunde Unteres Vilstal". Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Hi-und-Do-Musi Englmüller, unterstützt von Petra Frey. Vergelts Gott an alle, die wieder so fleißig mitgearbeitet, gespendet, gegessen und Lose gekauft haben. ►Fotos

 

Am 27. Mai feierte Pater Stephan Raster mit uns und dem Trachtenverein D'Horibergler aus Alkofen  eine wunderschöne Maiandacht in Hörgessing bei der Familie Kaiser. Die musikalische Gestaltung übernahmen die Horibergler Stub'nmusi und  unsere Hi-und-Do-Musi mit Rita und Wolfgang Englmüller. Der Alkofener Vorstand Sepp Freundorfer nutzte die Gelegenheit und bat die Untervilstaler um die Übernahme des Patenamtes bei ihrem Fest anlässlich ihres 70. Gründungsjubiläums am 17. und 18.  September 2016. Mit dem  von den Horiberglern  gespendeten Fass Bier und der von unserem Verein organisierten Brotzeit wurde anschließend auf dem Kaiserhof bei herrlichem Sommerwetter noch zünftig gefeiert. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und vor allem an die Familie Kaiser. ►Fotos

 

Am 21. Mai machte unsere Jugendgruppe einen Ausflug in den Bayerischen Wald nach St. Englmar. Gemeinsam wurde mutig der Kletterwald erobert, auch wenn so manches Herz dabei etwas schneller schlug. Anschließend besuchten  die gut gelaunten Ausflügler den Waldwipfelweg und das Haus, das auf dem Kopf steht. Vielen Dank an alle die dabei waren und natürlich unserer fleißigen und engagierten Jugendwartin Bianca Kaiser. ►Fotos

 

Mit großer Begeisterung stellten unseren jungen Trachtler unter Anleitung von Bianca, Sigrid und Gittl duftige Muttertags- geschenke her, gestalteten eine "herzige" Karte und verpackten das Ganze auch noch richtig professionell. Vielen Dank vor allem an Bianca für die tolle Vorbereitung und an alle, die mitgeholfen haben. ►Fotos 

 

Am Sonntag, den 1. Mai fuhren wir mit einer stattlichen Gruppe Vereinsmitglieder mit dem Bus nach Passau. Zuerst besuchten wir gemeinsam den Gottesdienst im Dom und anschließend beteiligten wir uns beim Maidultfestug. Eine Menge Zuschauer säumten die Straßen, so dass wir viel Spaß dabei hatten. Auch das Wetter spielte mit und ich denke, dass die, die dabei waren, sicher auch im nächsten Jahr wieder mitfahren werden. Natürlich besuchten wir im Anschluss auch noch die Maidult und ließen uns Brotzeit und Bier schmecken.....►Fotos

 

Der Maibaum 2016 steht! Am Nachmittag des 29. Aprils wurde gute Vorarbeit geleistet: Fleißige Hände (Gittl, Ingrid...) banden Kränze und Girlanden, Wolfgang Salatmeier grub ein großes Loch und die vielen Hilfsmaterialien zum Aufstellen des Baumes wurden herangeschafft. Leider hatten die Diebe unseres Maibaumes, die Holzkirchener Feuerwehr, am Freitag keine Zeit, beim Aufstellen zu helfen. Gott sei Dank gibt es aber in und um Aunkirchen sehr viele engagierte starke Männer, die es unter der Regie von Siegi Piske wieder einmal geschafft haben, den von Sigrid und Sepp Kaiser gestifteten Baum unter großem Krafteinsatz in der "Schwaiberltechnik" aufzustellen. Dies war gar nicht so leicht, weil der Baum ziemlich dick und schwer war! Vielen Dank an alle Helfer und an die Spender des Baumes. Bei einer zünftigen Brotzeit wurde anschließend in der Aumonte Stubn noch miteinander gefeiert. ►Fotos

 

Wir gratulieren unserem Pfarrer Pater Stephan Raster ganz herzlich zum 80. Geburtstag. Im Rahmen seiner Geburtstagsfeier am 3. April in der Aumonte Stub'n hat ihm Helmut Kliesch sehr herzlich gratuliert und ihn zum Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt. Die Kinder haben ihm zur Ehre ein paar Tänze aufgeführt.

 

Am Samstag nach Ostern hatten unsere jungen Trachtler ein besonderes Erlebnis: Sie besuchten die Alpakas in Schönerting bei Anita und Max Bauer. Anita und Max erzählten allerlei Interessantes über diese tollen Tiere und anschließend durften alle "auf Tuchfühlung" gehen: Sie durften die Tiere streicheln, füttern und sie an der Leine führen. Außerdem erfuhren sie viel Wissenwertes über die Wolle der Alpakas und  konnten diese kardieren, zupfen und sogar mit Seifenwasser filzen. Die daraus entstandenen Schlüsselanhänger durften natürlich mit nach Hause genommen werden. Vielen Dank an die Familie Bauer für dieses tolle Erlebnis!

 

Am Karsamstag fand am Friedhof die traditionelle Prügelweihe mit Pater Stephan Raster statt. Wolfgang erzählte eingangs etwas über den ursprünglichen Gedanken dieses Brauches: Menschen erhofften und erhoffen sich durch das "mit-nach-Hause-nehmen des heiligen Osterfeuers in Form von angebrannten Prügeln einen besonderen Schutz und den Segen Gottes im Haus, Stall und auf den Feldern". Die Kinder waren mit Eifer dabei und nahmen voller Stolz ihre angekohlten Prügel mit nach Hause.

 

 

Nachdem unsere emsige Jugendwartin Bianca mit ihrer Schwägerin Sigrid auf einem Jugendleiterkurs war, hatte ich die Ehre mit unserer tollen Jugend Palmbuschen zu binden. Die jungen Trachtler waren alle mit Eifer bei der Sache und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Sehr gefreut hat es mich, dass  fast alle am Sonntag beim Palmsonntagsgottesdienst in unserer Pfarrkirche dabei waren und ihre schönen Palmbuschen  weihen ließen.

 

 

Jugendarbeit: Die Jugendarbeit in unserem Verein ist eine wahre Freude. Durch die Initiative  von Jugendleiterin Bianca Kaiser findet für die jungen Trachtler fast jede Woche ein anderer Höhepunkt statt: Die jungen Leute besuchten den Kathreintanz in Waldkirchen, sie waren im Hallenbad, sie haben Adventsschmuck gebastelt und eine tolle Weihnachtsfeier mit Christbaumsuchen gestaltet. Außerdem waren sie Schlittschuh laufen und Schlitten fahren und.....Vielen Dank an Bianca und ihre fleißigen Helfer, die diese Aktionen ermöglichten. Weiter so! ►Fotos zu diesen Veranstaltungen

 

"Richtig schee und besinnlich war's wieder -  unser Adventsingen". Bereits zum 10. Mal fand diese adventliche Veranstaltung in unserer Pfarrkirche heuer statt. Vielen Dank für die tolle Organisation von Wolfgang Englmüller. Sprecher  Hans Riederer  hat die zahlreichen Zuhörer mit nachdenklichen und informativen Worten in gekonnter Manier auf d'Weihnacht ei'gstimmt. Die Vilsleit'n Musi aus Hirschbach,  s'Hausinger Klarinett'nquartett aus Haus im Wald, d'Pilstl Dirndln aus Bayerbach und die Hi-und-Do-Musi aus Aunkirchen übernahmen die musikalische Gestaltung, die am Ende mit großem Applaus belohnt wurde. ►Fotos

Heimatabend: Beim Heimatabend am Samstag den 7. November im wunderschön herbstlich geschmückten Aumonte-Saal gab es einige  Höhepunkte: Den ersten Teil des Abends gestalteten die Musiker der "Hi-und-Do-Musi" mit Uli, Wolfgang und Rita Englmüller sowie Sepp Freundorfer, die Kinder- und Erwachsenentanzgruppen und die Jugendplattlergruppe mit verschiedenen Tänzen und Plattlern. Ein weiterer Höhepunkt war eine besondere Ehrung: Die Trachtlerurgesteine Wolfgang Englmüller und Siegi Reichsthaler  wurden von Gauvorstand Walter Söldner  für ihren jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz für den Verein mit dem Gauehrenzeichen gewürdigt. Auch Gebietsvorstand Ludwig Wieninger und Bürgermeister Florian Gams gratulierten dazu ganz herzlich. Im Anschluss daran ein weiteres Schmankerl: Die Theatergruppe inszenierte in gewohnter Manier  den Einakter "s'Schweinderlrennerts". Es spielten hervorragend Bernhard Knödl, Maria Stolz, Matthias Englmüller, Stefanie Hindinger, Stefan Kaspar, Regina Leimpek unter der Regie von Franz Strenz. Für den Bühnenaufbau sorgten Walter Stolz und Siegi Reichsthaler. Natürlich gabs  auch wieder ein kleines Gewinnspiel: Es galt die Zahl von Bierkronenkorken in einem Glas zu erraten. Der Zahl (1047) am nächsten kamen Josef Königseder (1034), Markus Kühnert (1073) und Helmut Hölzlberger (1001). Sie erhielten kleine Preise. Einige ►Fotos sind schon drin!

 

Bei unserer Kinder- und Jugendgruppe rührt sich zur Zeit jede Menge: Erst waren die jungen Trachtler beim Filzen in Alkofen (26.09.), wo ihnen die Zeit wie im Flug verging. Zwei Wochen später durften sie an der Uni in Passau bei einem bayerischen Abend vor vielen ausländischen Studenten tanzen und platteln (siehe unten). Am Samstag den 17.10. machten sie einen Ausflug nach Passau zum großen Indoorspielplatz Babalu. Die Kinder und Junggebliebenen hatten richtig viel Spaß auf den Rutschen, im Kletterlabyrinth, auf dem Bolzplatz und auf dem Trampolin. Richtig geschickt mussten sie beim Klettern auf dem Vulkan sein - nicht jeder schaffte es beim ersten Mal ganz nach oben....Der Babalu-Bär schaute noch kurz vorbei und er ließ sich gerne mit den Ausflüglern fotografieren. Vielen Dank an alle, die diese Aktionen für unseren Nachwuchs organisieren und durchführen! ►Fotos vom Basteln in Alkofen und vom Ausflug ins BABALU (Passau)

Völkerverständigung auf Bayerisch: Am Freitag den 9. Oktober fand an der Uni in Passau ein bayerischer Abend zur Begrüßung von Studenten aus der ganzen Welt statt. Unsere Kinder-, Jugend- und Erwachsenentanzgruppe hatte die Ehre, vor zahlreichen jungen Studenten zu tanzen und zu platteln. Die sehr interessierten jungen Leute sparten nicht mit Applaus und waren begeistert von den vorgeführten Tänzen, die von den Vereinsmusikern Wolfgang und Uli Englmüller  begleitet wurden. Zahlreiche Studenten und Studentinnen ließen sich nicht zweimal bitten, um anschließend gemeinsam mit den Trachtlern bayerisch zu tanzen. Es machte allen sehr viel Spaß und es wurde viel gelacht. ►Fotos

Generalversammlung: Bei der Generalversammlung am 17.10. konnte nur Positives vermeldet werden: Der Verein war im letzten Jahr aktiver denn je, die Mitgliederzahl ist von 217 auf 225 gestiegen, die Jugendarbeit ist so gut wie schon lange nicht mehr und die Finanzen können sich sehen lassen. Außerdem konnten wieder zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue geehrt werden. Weiter so!!

 

 

Das Zeltlager der Kinder am letzten Schultag auf der "kaiserlichen Wiese" von Robert und Bianca war für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis! Nach der gemeinsamen Anlieferung aller notwendigen "Zeltl-Utensilien" auf der Wiese wurde der Zeltplatz unter tatkräftiger Mithilfe aller Anwesenden Trachtler und Trachtlerinnen gemütlich aufgebaut. Mehr als 25 Kinder und zahlreiche Erwachsene genossen beim gemeinsamen Grillen am Lagerfeuer Grillwürstl, Folienkartoffel, Stockbrot, verschiedene Salate und diverse süße Köstlichkeiten. Es wurde geratscht, gespielt, musiziert und gesungen. Sogar der Vollmond erschien am Himmel und tauchte den Zeltplatz für die Untervilstaler in traumhaftes Nachtlicht. Nach einer gemeinsamen Nachtwanderung aller Teilnehmer verkrochen sich die meisten Kinder und Jugendlichen in ihren Zelten. Einige Erwachsene wachten teilweise die ganze Nacht am Lagerfeuer, weil sie nicht schlafen konnten......??? Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen wurden die Zelte wieder abgebaut und alle traten zufrieden mit einem schönen Erlebnis im Kopf die Heimreise an. Vielen Dank an das Vorbereitungsteam, an der Spitze Jugendwartin Bianca Kaiser, und dem gesamten Helferteam für das gelungene Abenteuer.  "Machen wir das nächtes Jahr wieder"? Na klar, was denn sonst!!
►Fotos  vom Zeltlager

 

Unser Vereinsausflug war Dank der tollen Organisation von Wolfgang Englmüller wieder ein tolles Erlebnis sowohl für "Extremwanderer" als auch für die "gemütlichen" Teilnehmer. Am ersten Tag fuhr ein Großteil der Trachtler mit der Dachsteingletscherbahn ganz nach oben und "eroberte" die atemberaubende Hängebrücke und den Eispalast. Die "Sportlichen" (siehe Wolfgang Salatmeier rechts oben!) wanderten auf der Silberkarklamm zur Silberkarhütte und auf dem Silberkarhöhenweg wieder zurück: Tolles Wetter, super Aussicht und anspruchsvolle Wege machten diese Wanderung zu einem besonderen Erlebnis! Den Abend verbrachten wir  im Hotel Berghof in der Ramsau bei gutem Essen, Wein, Musik und Tanz - manche sogar ziemlich lange!! Am zweiten Tag fuhren wir mit einem für uns reservierten Bus auf einer "atem(be)raubenden" Fahrt auf einer extrem steilen und engen Kiesstraße hoch zur Ursprungalm. Von dort gings zu Fuß wieder steil nach oben zur Giglachseehütte auf 1953 m. Die "Gemütlichen" verbrachten ihren Tag in der Nähe der Ursprungalm, kamen wegen der sommerlichen Temperaturen jedoch auch  ins Schwitzen. Nach der Rückkehr zu unserem "Unertl-Bus" fuhren wir zufrieden, aber auch erschöpft  und müde (es war ziemlich ruhig im Bus!), wieder zurück nach Aunkirchen. ►Fotos sind schon drin!

 


► in Favoriten-Liste aufnehmen
 = künftig mit 2 Klicks beim TV-Aunkirchen
► Homepage empfehlen  = Web-Adresse per eMail an Bekannte senden

 Jeden letzten Freitag

im Monat: Vereinsabend ab 19:30, Aumonte Stub'n.

 

 

Zitat der Woche:

 

"Ob du eilst oder langsam gehst. Der Weg vor dir bleibt immer derselbe!"

 

Kurzmeldungen:

 

Wir gratulieren 2017 (Jan, Feb, Mrz):

Christian Schmieder zum 75. Geb. am 01.01.

Franz Rettenberger sen. zum 80. Geb. am 08.02.

Anna Bock zum 90. Geb. am 21.02.

Johanna Wallner zum 80. Geb. am 03.03.

Christa Hindinger zum 60. Geb. am 16.03.

Uli Englmüller zum 60. Geb. am 30.03.

 

 

Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder 2017:

Hermann Voggenreiter, 76 Jahre (14.01.2017)

Anni Bock, 90 Jahre (25.02.2017)

Veronika Heringlehner, 86 Jahre (20.03.2017)

 

Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder 2016:

Erna Muggendobler, 82 Jahre (27.12.2016)
 


Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder 2015:

Hermann Oswald, 86 Jahre (04.04.15)

Max Knödl, 77 Jahre (16.05.15)

Josef Lederer, 74 Jahre (29.09.15)

Otto Rettenberger, 82 Jahre (26.11.15)



Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder 2014:

Hedwig Giermeier, 73 Jahre (07.01.14)

 

Wir gedenken unserer verstorbenen Mit- glieder 2011 - 13:

Karl Westner, 70 Jahre (26.03.11)

Karl Föckersperger, 79 Jahre (02.04.11)

Klara Stöckl, 88 Jahre (03.06.11)

Hans Rauch, 72 Jahre (16.09.11)

Rose Rettenberger, 80 Jahre (26.09.11)

Maria Miedl, 95 Jahre (22.12.2012)

Johann Poxleitner, 72 Jahre (01.02.2013)

 

 

 

 

 

Design: Hanjo Hallbach  |  CMS: WebsiteBaker